Einheitliche Aufbewahrung der Gegenstände gesichert

Fotoabbildung ist nur ein Muster! Depot wird erst hergerichtet!

Seit dem 1.1.2016 verfügt das Stadtgeschichte Museum Karlstadt über ein richtiges Depot, das für zehn Jahre von der Stadt Karlstadt angemietet worden ist. Mit einem ebenerdigen Zugang auch für sperrige Gegenstände ist es sehr gut zu erreichen.

Mitglieder der Vereins und des Bauhofes Karlstadt werden die Räumlichkeiten in den nächsten Wochen noch renovieren und funktionsfähig herrichten. Dann kann begonnen werden die Regale und Schränke zur fachgerechten Aufbewahrung der Gegenstände zu errichten.

Somit ist sichergestellt, dass wir alle gesammelten Objekte, die bisher an verschiedenen Orten eingelagert waren, nun ins neue Depot überführen können.

19.4.2017 um 18.00 Uhr wird das Depot offiziel durch die Vertreter der Stadt Karlstadt eingeweiht. Im Sommer -der Termin steht noch nicht fest- hat die Bevölkerung dann die Möglichkeit bei einem Tag der "Offenen Tür" das Gesammelte zu begutachten. 

Ansprechpartner im Verein für das Depot ist: Werner Kühnlein