Neues Leben im Museum

Nach mehreren Jahren der Sanierung ist es nun endlich soweit. Seit Mai 2022 erstrahlt das Museum Karlstadt als gelungenes Gesamtkunstwerk aus faszinierender Architektur, einzigartiger zeitgenössischen Kunstwerken und lebendiger Stadtgeschichte inmitten der historischen Altstadt Karlstadts.

Erleben Sie das neue Museum mit seinen zwei neuen Abteilungen: Tauchen Sie ein - sowohl in die STADTGESCHICHTE als auch in die ZeitBRÜCHE und lassen Sie sich von der gelungenen Verbindung von Alt und Neu faszinieren.

Abteilung StadtGESCHICHTE

Übrig gebllieben von der einstigen Ausstellung ist im Erdgeschoß der Bereich der Grenzsteine und Bildstöcke. Auch im Keller des Hauses sind noch einige Exponate aus dem Weinbau zu sehen. Das 1. und 2. OG wurden komplett wegen der Sanierung des Nebengebäudes zurückgeräumt. 

Der Neuaufbau startet mit der Präsentation  " Die Karolinger am Main - Karlstadts Vergangenhiet auf der Spur". Bedeutende Objekte geben einen repräsentativen Einblick in über 200.000 Jahre Menschheitsgeschichte unserer Region und illustrieren die Besiedlung unserer Gegend durch die Merowinger und Karolinger im Königsgut "villa karloburgo" und  dem "castellum karloburgo.Die Ausstellung ist bestens geeignet sich einen Einblick in die Frühphase der karolingischen Zeit zu geben, Medienstation machen Lust nach mehr zu fragen. 

Für ein Jahr wird außerdem eine umfangreiche Sonderausstellung über den Karlstadter Humanisten Johann Schöner zu sein. Er lebte später in Nürnberg und entwickelte an der Wende zu Neuzeit wesentliche Einsichten in die Geografie unserer Welt. So sind in dieser Ausstellung naturgetreue Nachbauten all seine Globen zu sehen.

Abteilung ZeitBRÜCHE

Die Ausstellung, deren über 200 Exponate vornehmlich der Sammlung des Domkapitulars em. Dr. Jürgen Lenssen entstammen, schlägt einen zeitlichen Bogen vom 16. Jh. bis hin zur Gegenwart. In dem Bereich ZeitKAPSEL wird das einmalige Baudenkmal "begreifbar".

Termine für 2022

Veranstaltungsplanung des Historischen Vereins Karlstadt im Jahr 2022
So 15.Mai                      Internationaler Museumstag - Eröffnung der Ausstellungen „Karolinger am Main“ und Johann  Schöner- ein Humanist in der Zeitenwende (für                                                Fachpublikum)
Do. 19.Mai 19.00 h               Vortrag Dr. Frank Berger      „Globus Johann Schöner von 1515“                                                                         Vortragsraum Museum
Do. 02.Juni 19.00 h              Vortrag Ulrich Müller              „Archäologie in Franken“                                                                                         Vortragsraum Museum
Die. 28.Juni 19.00 h             Vortrag  Alfred Dill                   600 Jahre Rathaus“                                                                                                 Rathaus Uhrenstube        
Do. 14.Juli  19.00 h              Vortrag Benjamin Spies – Kleine Steine, große Wirkung   Mittelsteinzeitliche Funde im Spessart                        Vortragsraum Museum                                            
Sa. 23.07.                             Museumskonzert Gudrun Haag + Tochter                                                                                                              Kirche St. Johannis               
Juli / August                         Halbtagesausflug   Führung auf Burg Bartenstein – Harald Rosmanitz                                                                   genaue Uhrzeiten noch offen
So. 11.September                Tag des offenen Denkmals   Katzenturm – Rossmühle – Lochgefängnis                                                                ganztägig
Do. 15.September 19.00 h   Vortrag Gertrud Nöth   „Die Herren von Espelbach“                                                                                                Vortragsraum Museum                   
Do. 06.Oktober 19.00 h       Vortrag Klaus Hünig „Astronomische Gerätschaften zur Zeit von   Johann Schöner“                                             Vortragsraum Museum        
Sa. 29.Oktober  19.00h       50-Jahr-Feier Historischer Verein im Historischen Rathaus
2025 feiert die Stadt Karlstadt das 825.Jahr der Gründung. Aus diesem Grund hat der Verein mit den Theatergruppen in Karlstadt Kontakt aufgenommen, um eine historische Szenenfolge aus der Stadtgeschichte zu erarbeiten. Die Aufführung könnte dann auf dem Marktplatz stattfinden. Im Moment ist der Verein zusammen mit der Stadt Karlstadt dabei für dieses Festjahr eine größere Veranstaltung zu planen.

Impressum & Datenschutz

Wir halten uns an die DSGVO-Richtlinien zum Datenschutz. Weitere Informationen können Sie unter Datenschutz nachlesen.Informationen zum Datenschutz