Ferienspaß "Karlstadter Haus- und Stadtansichten“

Ferienspaß unter dem ähnlichen Motto wie unsere Sonderausstellung:

„Karlstadter Haus- und Stadtansichten“. Wolfgang Merklein, ehemaliger Kunsterzieher am Johann-Schöner-Gymnasium Karlstadt bietet einer Gruppe von max. 15 Kinder die Möglichkeit, Linolschnitte zu erstellen.

Termin: Mo. 5. August. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr am Eingang des Gymnasiums in der Bodelschwingstraße (großer Stein an der Aufgangstreppe), dann geht die Gruppe geschlossen in den Kunstsaal hinein und wird bis 14 Uhr werken.

Abholung wieder am Eingangsbereich „am Stein“.

Das Mindestalter der Kinder muss 12 Jahre sein, da bei kleinen Kindern die Verletzungsgefahr mit dem Schnittwerkzeug zu groß ist. Bitte selbst für ein Pausenbrot und Getränke sorgen. Mitzubringen sind nur Bleistift und Radiergummi. Für Material werden vor Ort pro Kind 10 Euro eingesammelt.

Bei Anmeldung bitte eine Notfall-Mobil-Nummer der Eltern angeben. Anmeldung unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

DOWNLOAD des FLYERS: FLYER FERIENSPASS 2024

Ausstellung Karlstadter StadtANSICHTEN

Der Historische Verein präsentiert eine Bildersammlung, die Werke aus dem 17. bis 20. Jahrhundert zeigt. Eine Stadt im Wandel, die immer wieder Einheimische, aber auch Reisende dazu animiert hat, Motive im Bild festzuhalten. Waren es die Lieblingsplätze der Maler oder das, was wir heute als touristische Höhepunkte ansehen?

Oft finden sich Stadttürme auf den Bildern wieder oder die Ruine der Karlsburg auf dem Felssporn über dem Main. Es mangelt wahrlich nicht an romantischen Motiven.

Karlstadter StadtANSICHTEN haben schon zu jeder Zeit Künstler inspiriert, mit ihren verschiedenen Techniken unsere Stadt im Bild festzuhalten.

FLYER HERUNTERLADEN

15. SYMPOSIUM ZUR BURGENFORSCHUNG IM SPESSART

UND IN DEN ANGRENZENDEN REGIONEN

Schwerpunkt des 15. Symposiums zur Burgenforschung im Spessart und in den angrenzenden Regionen ist die Ausgrabung, die 2023 bei ZellingenDuttenbrunn durchgeführt werden konnte. Das Gemeinschaftsprojekt des Archäologischen Spessartprojekts e. V. (ASP), des Marktes Zellingen und des Historischen Vereins Karlstadt e. V. zeichnete sich unter anderem durch die enge Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege (BLfD) aus.

PROGRAMM HERUNTERLADEN

Vereinsausflug 2024

Sehr geehrte Geschichtsfreunde,

der Historische Verein hat sich für 2024 wieder einen Vereinsausflug ausgedacht. Im Spätsommer fahren wir nach Baden-Württemberg:

„Ravensburg - Campus Galli - Alamannen Museum Ellwangen“ Busreise Samstag 21. September bis Sonntag 22. September 2024

Nach den einmaligen Erfahrungen der Grabungen in Seehausen bei Duttenbrunn im letzten Jahr und der reich bestückten Ausstellung „Karolinger am Main“ in unserem eigenen Museum, möchten wir zur Abrundung des Themas um unsere karolingische Geschichte Campus Galli besichtigen. Viele von uns kennen Freilichtmuseen, die spätmittelalterliche Häuser zeigen. Campus Galli jedoch bedeutet Eintauchen in die Zeit der Karolinger des 9. Jahrhunderts. Gemäß einem Plan, der vor 1200 Jahren am Bodensee auf der Insel Reichenau entdeckt wurde, bauen Ehrenamtliche mit den Mitteln der damaligen Zeit die Karolingische Klosterstadt Meßkirch als Nachbildung des frühmittelalterlichen Klosters auf. „Karolingerzeit“ zum Anfassen!

Das Museum Karlstadt-StadtGESCHICHTE

Außenstellen des Museums für Karlstadter StadtGESCHICHTE

Katzenturm, Rossmühle, und Backhaus und Lochgefängnis

 

Katzenturm.jpg Mühlturm homepageRossmühle_homepage.jpg 

Zur Aufgabe des Historischen Vereins Karlstadt gehört es auch die Austellungen im Katzenturm zu pflegen. Hier wird Handwerk, Brauwesen,Gaststättenkultur und Befestigungstechnik gezeigt. Im Lochgefängnis

Im Brückenturm können Besucher bei Stadtführungen die Kerkerathmosphäre des MIttelalters nachempfinden. Die rekonstuierte Rossmühle zeigt wie einst Schrot gemahlen wurde.

Wenn Interesse besteht diese Lokalitäten zu besuchen, bitte in der Touristinformation nachfragen

  

Impressum & Datenschutz

Wir halten uns an die DSGVO-Richtlinien zum Datenschutz. Weitere Informationen können Sie unter Datenschutz nachlesen.Informationen zum Datenschutz